Direkt zum Inhalt springen
Das Hotel Blumental in Mürren
Das Hotel Blumental in Mürren

Pressemitteilung -

NACHFOLGEREGELUNG IN MÜRREN: DAS HOTEL BLUMENTAL GEHÖRT NEU ZU DER SCHILTHORNBAHN AG

Das Dreisterne-Traditionshotel mit 20 Doppelzimmern und dem «Bliemli Chäller», dem einzigen Nachtlokal in Mürren, geht am 1. Dezember 2019 in den Besitz der Schilthornbahn AG über. Ralph von Allmen, bisheriger Besitzer des Hotels, verkauft das Hotel im Sinne einer Nachfolgeregelung. Das aktuelle Team wird übernommen.

Mit dem Kauf des Traditionshauses in Mürren ergänzt die Schilthornbahn AG ihr Portfolio, denn der nachhaltige Erfolg eines Bergbahnunternehmens basiert unter anderem auf einer gesunden, aktiven Hotellerie mit warmen Betten und einer soliden Gastronomie in der Destination. Zum Start der Wintersaison am Freitag, 20. Dezember 2019 wird das Hotel unter der Gesamtleitung von Hanspeter von Allmen (Leiter Hotels & Gastronomie Schilthornbahn AG) eröffnet. Unter neuer Leitung und mit bestehendem Team wird das gastronomische Angebot weitergeführt: Ausgesuchte Schweizer Spezialitäten und ein grosses Weinangebot werden im rustikal-eleganten Restaurant La Grotte angeboten, Nachtschwärmer geniessen das Ambiente zu später Stunde im traditionsreichen Lokal «Bliemli Chäller».

Ein Traditionshaus unter neuer Leitung

1870 wurde das Hotel Blumental in Mürren von der Besitzerfamilie von Allmen-Gertsch gebaut. In den Fünfzigerjahren wurde das Hotel abgerissen, neu aufgebaut und seither regelmässig modernisiert. Der 65-jährige Ralph von Allmen führte den Betrieb in vierter Generation und entschloss sich dafür, die Nachfolge mit einem Verkauf an die Schilthornbahn AG zu regeln. Ende Oktober wird darüber informiert, wer die Rolle des Gastgebers und Geschäftsführers des Gastronomiebetriebs übernehmen wird.

Hotellerie als Teil der Gesamtstrategie

Die Schilthornbahn AG besitzt bereits das Hotel Alpenruh in Mürren. Mit dem geplanten Kauf des Schulhauses in Stechelberg und dessen Umgestaltung zur Lodge wird ein weiterer Betrieb das Portfolio bereichern. Damit stützt und fördert die Schilthornbahn AG den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens.

Themen

Tags


Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den idyllisch gelegenen, autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 MüM. Einzigartig ist die Panoramasicht auf über 200 Berggipfel der hochalpinen Bergwelt und auf das UNESCO Welterbe Eiger, Mönch und Jungfrau. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Dienste Ihrer Majestät» im Jahr 1968. Der Geheimagent 007 ist seither ein wichtiger Teil der Erlebniswelt am Schilthorn. Im Drehrestaurant Piz Gloria erleben Besuchende während dem Genuss regionaler Gerichte und Snacks die 360° Panoramasicht. Die Standseilbahn Allmendhubel der Schilthornbahn AG fährt direkt aus dem Herzen des Bergdorfes Mürren auf die gleichnamige Bergstation – Ausgangspunkt für Wanderungen und beliebtes Ausflugsziel für Familien. Die Schilthorn-Erlebniswelt ist im Sommer und im Winter ein beliebtes Ziel für Gäste jeden Alters, für sportliche Aktivitäten, für Kultur und Genuss.

Die Schilthornbahn AG hat ihren Firmensitz in Interlaken, dem international bekannten und beliebten Ausgangpunkt für Gäste aus der ganzen Welt.

Pressekontakt

Christoph Egger

Christoph Egger

Pressekontakt Direktor +41 79 631 10 81

Zugehöriger Content

Schilthorn Piz Gloria 2970 m

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968.

Schilthornbahn AG
Lengwald 301
CH-3824 Stechelberg
Schweiz