Direkt zum Inhalt springen
Veronika Schaffelhofer wird ab kommender Wintersaison das Restaurant Gimmelen übernehmen
Veronika Schaffelhofer wird ab kommender Wintersaison das Restaurant Gimmelen übernehmen

Pressemitteilung -

Restaurant Gimmelen: So geht es weiter

Die Nachfolge im Restaurant Gimmelen ist geregelt. Veronika Schaffelhofer übernimmt den Betrieb von Fritz Gertsch. Am Gebäude sind mittelfristig bauliche Anpassungen vorgesehen. Der beliebte Apfelkuchen bleibt unverändert auf der Karte bestehen.

Anfang April 2022 hat Fritz Gertsch im Restaurant Gimmelen seine vierunddreissigste Wintersaison beendet. Die Nachfolgeregelung ist nun gesichert: Ab der Wintersaison 2022/23 wird Veronika Schaffelhofer den Betrieb übernehmen. Die gebürtige Bayerin arbeitet seit 2016 für die Schilthornbahn und hat zuletzt das Schiltgrathüsi unterhalb der Bergstation der Sesselbahn Schiltgrat geführt. Während den Sommermonaten ist Schaffelhofer jeweils in den Shops des Bahnunternehmens tätig. Sie und ihr Team werden künftig beide Betriebe – Restaurant Gimmelen und das Schiltgrathüsi – führen. Während den Sommermonaten ist nach wie vor kein Betrieb geplant.

Künftige Veränderungen am Gebäude

Auf den nächsten Winter hin wird es noch keine baulichen Massnahmen geben. Es ist allerdings vorgesehen, die heutige Baracke mittelfristig vollständig zu ersetzten. Lediglich das Untergeschoss mit Toiletten und Lagerräumen soll bestehen bleiben und aufgefrischt werden.

Apfelkuchen-Rezept übergeben

Seitens Küche werden das Restaurant Gimmelen als auch das Schiltgrathüsi weiterhin für gutbürgerliche Schweizer Küche und selbstgemachte Speisen stehen. Auch der weit herum beliebte Apfelkuchen wird bei einem Boxenstopp in Gimmelen nicht fehlen: Das Rezept wurde bereits in die neue Obhut übergeben und soll mit unverändert hohem Genuss-Faktor bestehen bleiben.

Themen

Kategorien


INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Pressekontakt

Christoph Egger

Christoph Egger

Pressekontakt Direktor +41 79 631 10 81

Schilthorn Piz Gloria 2970 m

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968.

Schilthornbahn AG
Lengwald 301
CH-3824 Stechelberg
Schweiz