Schilthornbahn AG folgen

MÜRREN-SCHILTHORN: EINGESCHRÄNKTER BETRIEB BIS ENDE JANUAR

Pressemitteilung   •   Jan 18, 2021 09:00 CET

Skifahrer am Allmiboden Sessellift

Die Schilthornbahn AG schränkt ihr Angebot im Bahn- und Wintersportbetrieb bis Ende Monat wochentags ein. Der Entscheid ist unter anderem Nachfrage- und Wetterbedingt. Für den Monat Februar wird die Situation neu beurteilt.

Bis am 29. Januar 2021 reduziert die Schilthornbahn AG den Bahn- und Wintersportbetrieb. Jeweils von Montag bis Freitag bleiben die Strecke Mürren-Birg-Schilthorn, die Wintersportanlagen und Pisten im Teilgebiet Birg-Schilthorn sowie alle Take Aways in diesem Bereich geschlossen. Die Anlangen im Bereich Gimmeln bis Winteregg sind durchgehend geöffnet. Nebst der erneuten Verschärfungen der Massnahmen des Bundesrates, haben auch die saisonbedingt schwache Nachfrage und die durchzogenen langfristigen Wetteraussichten für die nächsten 14 Tage als Gründe für diesen Entscheid gesprochen. Während den Wochenenden sind alle Anlagen und Pisten geöffnet. Ende Januar wird die Lage neu beurteilt.

INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Interlaken, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument