Schilthornbahn AG folgen

SKISCHULE MÜRREN-SCHILTHORN: BILANZ WINTER 2019/20

Pressemitteilung   •   Apr 29, 2020 10:07 CEST

Unterrichtsstunde in der Skischule Mürren-Schilthorn

Trotz abruptem Saisonende kann die Skischule Mürren-Schilthorn auf eine gute Wintersaison 2019/20 zurückblicken. Die Frequenzen im Gruppenunterricht konnten gesteigert werden. Auch das Einsteigerangebot Try-to-Ski erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit.

Die Wintersaison 2019/20 der Skischule Mürren-Schilthorn konnte dank den leistungsfähigen Beschneiungsanlagen Anfang Dezember pünktlich starten. Mit einem zusätzlichen Förderband auf dem Skischulgelände in Mürren wurde ein neuer Pistenbereich geschaffen, der jeweils am Nachmittag auch öffentlich genutzt werden konnte. Über Weihnachten und Neujahr sorgten die idealen Wetter- und Pistenbedingungen für zahlreiche zufriedene Gäste. Die Frequenzen im Gruppenunterricht konnten gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum im Vorjahr um 7% gesteigert werden. Das bewährte und besonders bei den asiatischen Gästen beliebte Einsteigerangebot Try-to-Ski verzeichnet gar eine Steigerung um 15%. Im vergangenen Winter wurde das Angebot vermehrt auch von europäischen und amerikanischen Gästen gebucht. Die Gäste aus Südamerika machten rund einen Drittel der Buchungen des Einsteiger-Packages aus. „Im Buchungsverhalten nehmen wir generell einen deutlichen Wandel war“, stellt Skischulleiter Werner Gerber fest. „Die Buchungen sind einerseits sehr spontan und andererseits stark von der Wettervorhersage abhängig.“.

In der kommenden Saison werden sich die Berner Schneesportlehrer bei den kantonalen Meisterschaften in Mürren messen. Weiter feiert die Schweizer Skischule Mürren-Schilthorn das 90 Jährige Bestehen. 

INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Interlaken, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.