Direkt zum Inhalt springen
Der zukünftige Technische Leiter Ralph Darmstädter vor der Station Mürren
Der zukünftige Technische Leiter Ralph Darmstädter vor der Station Mürren

Pressemitteilung -

Schilthornbahn: Neuer Technischer Leiter in Ausbildung

Im Juli 2023 wird Ralph Darmstädter die technische Leitung der Schilthornbahn von Bernhard Stucki übernehmen. Bereits Anfang Jahr wird Darmstädter die operative Leitung der Seilbahnen verantworten. Der Seilbahnfachmann in Ausbildung ist seit Anfang August im Bahnunternehmen tätig.

Im Bereich Technik der Schilthornbahn AG stehen einige Veränderungen an: Seit Anfang August verstärkt Ralph Darmstädter das Technik-Team und wird künftig die technische Leitung von Bernhard Stucki übernehmen. Die definitive Verantwortung als Technischer Leiter wird er ab Juli 2023 tragen. Die nahtlose Übergabe dieser Kaderstelle ist von zentraler Bedeutung. Denn um eine Seilbahn überhaupt betreiben zu dürfen, ist ein Technischer Leiter oder eine Technische Leiterin vom Bundesamt für Verkehr gesetzlich vorgeschrieben. Diese Fachkräfte sind verantwortlich für den sicheren Betrieb und die Instandhaltung von Seilbahnanlagen. Neben ihrer Führungsaufgabe arbeiten sie selber aktiv im Bahnbetrieb mit. Für dieses Stellenprofil bringt Darmstädter zahlreiche wertvolle Grundvoraussetzungen mit. So hat der gebürtige Lenker bereits in seiner Erstlehre als Landmaschinenmechaniker wichtige Erfahrungen gemacht: «Die mechanischen, hydraulischen als auch elektronischen Ansatzpunkte, welche ich in meinen technischen Grundausbildungen gesammelt habe, erweisen sich für die Arbeit bei einer Luftseilbahn als extrem nützlich», blickt Darmstädter zurück. Durch die zusätzliche Absolvierung diverser branchenspezifischer Weiterbildungen in den Bereichen Maschinenbau (HF), Elektrotechnik und Betriebswirtschaft (NDS) sowie Kader- und Führungskursen hat er sein Fachwissen über die Jahre weiter ausgebaut. Auch in vorangehenden Stellen konnte der 39-jährige hilfreiches Knowhow sammeln: Mehrere Jahre Leiter Technischer Unterhalt bei den Jungfraubahnen, einige Jahre Leiter Technik und Infrastruktur bei der BLS Schifffahrt sowie zuletzt eine Anstellung als Leiter Service Mechanik bei den Kraftwerken Oberhasli, weist der versierte Fachmann aus.

Herausfordernde Ausbildung zum Seilbahnfachmann

Aktuell absolviert Darmstädter die Weiterbildung zum Seilbahnfachmann, die von der Aufsichtsbehörde als Basis für die Übernahme der technischen Leitung einer konzessionierten Seilbahn gefordert wird. Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und in mehrere intensive Blockkurse aufgeteilt. Nach dem ersten Ausbildungsblock, inklusive Abschluss im kommenden November, wird Darmstädter im Januar 2023 die operative Leitung der Abteilung Seilbahnen bereits von Stucki übernehmen. So erfolgt die Übergabe bis in den Juli nächsten Jahres gestaffelt. Ein grosser Vorteil, denn «die Aufgaben, die mit dem Bau der SCHILTHORNBAHN 20XX auf uns zukommen, sind gigantisch. Es ist eine riesige Herausforderung und gleichzeitig eine einmalige Chance, bei diesem Generationenprojekt an vorderster Front mitzuwirken», stellt Darmstädter fest. Er habe bereits beim Bau einer neuen Schiffswerft in Thun mitarbeiten dürfen und nun wird es eine neue Seilbahn. Genau sein Ding! «Meine Komfortzone beginnt bei über 1600 Meter über Meer, in den Bergen fühle ich mich wohl», lacht der Wilderswiler bestätigend. Darmstädter bewegt sich ohnehin am liebsten draussen; im Winter bevorzugt auf Skiern, im Sommer auf dem Bike und nicht zuletzt frönt er ganzjährig dem Unihockeysport. Dass er bei der Schilthornbahn diese Leidenschaft für die Berge und das Draussen sein mit dem Job vereinen kann, dabei Handwerk mit Führungsverantwortung verbinden und im Team unter Menschen arbeiten kann – das motiviert den Ausdauersportler am meisten an seiner neuen Aufgabe.

Themen

Kategorien


INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Pressekontakt

Christoph Egger

Christoph Egger

Pressekontakt Direktor +41 79 631 10 81

Schilthorn Piz Gloria 2970 m

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968.

Schilthornbahn AG
Lengwald 301
CH-3824 Stechelberg
Schweiz