Direkt zum Inhalt springen
Begehrtes Freeski Camp zum neunten Mal über die Bühne gegangen

Pressemitteilung -

Begehrtes Freeski Camp zum neunten Mal über die Bühne gegangen

Am Wochenende vom 26./27. Februar 2022 fand im Skyline Snowpark an der Winteregg das jährliche Freeski Camp statt. Es war bereits die neunte Ausgabe des beliebten Camps der Freeski-Brüder Cyrill und Jonas Hunziker. Über 40 Kinder konnten mit fünf Coaches ihre Tricks und Skills üben.

Beste Voraussetzungen für das diesjährige Freeski Camp von Cyrill und Jonas Hunziker am vergangenen Wochenende: Bei traumhaftem Wetter konnten die Brüder aus Brienzwiler bereits zum neunten Mal ihre Tipps und Tricks an die nächste Freeski Generation weitergeben. Über 40 Kinder haben während zwei Tagen am Coaching im Skyline Snowpark im Gebiet Maulerhubel/Winteregg teilgenommen.

Nachfrage von Jahr zu Jahr grösser

Unter den Teilnehmern hatte es viele neue Gesichter, aber auch solche, welche das Camp bereits mehrmals besucht haben. Hunzikers sind seit vielen Jahren Teil der Schweizer Freeski Szene und haben internationale Wettkampferfahrung. «Umso schöner ist es, das Wissen nun an junge Nachwuchstalente weitergeben zu können», so Cyrill Hunziker, «die Euphorie und Energie der Kinder ist während dem ganzen Camp enorm und das freut uns Coaches sehr», blickt Hunziker zurück. Das Können und die persönlichen Ziele und Erwartungen der Kinder an das Camp sind dabei ganz unterschiedlich: die Bandbreite bewegt sich von ersten Versuchen über die unterschiedlichen Rails, Boxen und Tubes bis hin zu den grossen Sprüngen über die Kicker Line am Maulerhubel. Fünf Coaches haben sich dieses Jahr um die Teilnehmer gekümmert, was für Hunziker erfreulich ist: «In den vergangenen Jahren haben mein Bruder und ich das Camp alleine durchgeführt. Mittlerweile ist die Nachfrage so gross, dass wir kurzfristig drei weitere Coaches engagieren mussten». Mit Thierry Wili, Lars Ruchti und Mike Rageth konnten erfahrene Freeskier einbezogen werden. Wili ist im Freeski-Kader von Swiss Ski und am Sonntag direkt an ein FIS Freestyle Skiing World Cup Rennen in Georgien gereist. Als Ersatz am Sonntag wurde Lars Ruchti aus Unterseen beigezogen. Der 15-jährige hat bis 2021 selber jedes Mal am Camp teilgenommen, ist mittlerweile Teil des Berner Freeski-Teams und wurde im vergangenen Jahr Juniorenschweizermeister.

Weitere Ausgabe geplant

Verpflegt wurden die Teilnehmer im Panorama Restaurant Allmendhubel. Das Mittagessen ist ebenso wie ein Zwei-Tages-Skipass, das Coaching als auch Fotoaufnahmen als Erinnerung inbegriffen. Das Camp richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahre und wird auch im kommenden Winter wieder angeboten.

Themen

Kategorien


INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Pressekontakt

Christoph Egger

Christoph Egger

Pressekontakt Direktor +41 79 631 10 81

Schilthorn Piz Gloria 2970 m

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Stechelberg, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968.

Schilthornbahn AG
Lengwald 301
CH-3824 Stechelberg
Schweiz