Schilthornbahn AG folgen

AUSBLICK INT. INFERNO-RENNEN 2021

Pressemitteilung   •   Jul 20, 2020 10:30 CEST

Teilnehmer der Inferno-Abfahrt

Vom 20. – 23. Januar 2021 finden die 78. Internationalen Inferno-Rennen statt. Die Vorbereitungen dazu wurden aufgenommen. Zwei neue Mitglieder sind ins Organisationskomitee (OK) aufgenommen worden. Die Online-Anmeldung für die Rennen ist offen.

Die ersten Vorbereitungen für die 78. Internationalen Inferno-Rennen sind aufgenommen worden. Die Rennen finden vom 20. – 23. Januar 2021 statt. Wie üblich startet die Inferno-Woche mit dem Nachtlanglauf am Mittwochabend und endet am Samstag mit der berühmt-berüchtigten Inferno-Abfahrt. Am Donnerstag ist auch in der kommenden Ausgabe wieder ein XXL Riesenslalom geplant. Die Online-Anmeldung ist offen. Interessierte Fahrer können sich noch bis am 15. September unter www.inferno-muerren.ch anmelden. Das Teilnehmerfeld ist limitiert.

Planung aktuell nicht von Corona beeinflusst

„Wir planen die Veranstaltung aktuell ohne spezifische COVID-19-Massnahmen, da es sich bei allen Wettkämpfen um Rennen mit Einzelstart handelt.“ meldet Christoph Egger, OK-Präsident der Internationalen Inferno-Rennen. „Dadurch sollte es nie zu grossen Ansammlungen kommen.“ erklärt er weiter. Einschränkungen beim Rahmenprogramm – insbesondere bei den Partys am Freitag- und Samstagabend – sind denkbar. Aus heutiger Sicht sei es jedoch zu wenig konkret planbar, wie das OK vermeldet.

Zwei neue OK-Mitglieder gewählt

An der Hauptversammlung im Juni wurden zwei neue OK-Mitglieder gewählt. Michel Rölli aus Biel übernimmt die Nachfolge von René Jaun als Startchef. Der Wilderswiler Christian Balmer wird als Chef Kleidertransport ins OK aufgenommen.

Helferfest und Teufels-Club Sommertreffen

Im August finden gleich zwei Sommer-Veranstaltungen rund um die Inferno-Rennen statt. Wie jedes Jahr wird die tatkräftige und unentbehrliche Unterstützung der vielen Helfer mit einem Helferfest gewürdigt. Zudem findet am 29. August das jährliche Sommertreffen des Teufels-Clubs statt. Seine Mitglieder sind Gönner und langjährig infizierte Inferno-Teilnehmer. Im Mitglieder-Beitrag sind zahlreiche Attraktionen inbegriffen. Unter anderem das besagte Sommertreffen sowie ein Apéro und einzelne Vergünstigungen während der Rennwoche.

INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Interlaken, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.