Schilthornbahn AG folgen

AUSBLICK 78. INTERNATIONALE INFERNO-RENNEN

Pressemitteilung   •   Jun 23, 2021 10:00 CEST

Skifahrer an der Inferno-Abfahrt in Aktion

Vom 19. – 22. Januar 2022 finden die 78. Internationalen Inferno-Rennen statt. Die Online-Anmeldung für die Rennen ist offen. Bernhard Spörri tritt als Vizepräsident ins OK ein. Zudem wird Migros SportxX den Anlass neu als Presenting Partner unterstützen.

Die ersten Vorbereitungen für die 78. Internationalen Inferno-Rennen sind aufgenommen worden. Die Rennen finden vom 19. – 22. Januar 2022 statt. Wie üblich startet die Inferno-Woche mit dem Nachtlanglauf am Mittwochabend und endet am Samstag mit der berühmt-berüchtigten Inferno-Abfahrt. Am Donnerstag ist auch in der kommenden Ausgabe wieder ein XXL Riesenslalom geplant. Die Online-Anmeldung ist offen. Interessierte Fahrer können sich noch bis am 15. September 2021 unter www.inferno-muerren.ch anmelden. Das Teilnehmerfeld ist limitiert. Teilnahmeberechtigt sind Damen und Herren ab Jahrgang 2004.

«Normales und vollständiges» Inferno-Rennen in Planung

«Nach der Absage 2021 geht das OK in der aktuellen Planung von einem normalen und vollständigen Inferno-Rennen 2022 aus.», stellt Christoph Egger, OK-Präsident der Inferno-Rennen in Aussicht. «Neben Langlauf, Riesenslalom und Abfahrt wird auch ein umfassendes Partyprogramm vorbereitet.», so Egger weiter.

Neuer OK-Vizepräsident

Zwei Jahre nach dem Rücktritt von Peter Ziswiler als Co-Präsident konnte die OK-Spitze wieder vollständig besetzt werden. Bernhard Spörri wird neu als Vizepräsident in das OK eintreten. Der gebürtige Mürrner ist lange und eng mit den Inferno-Rennen verbunden. Bereits sein Vater war OK-Mitglied. Spörri selbst war Teilnehmer und zuletzt engagierter Filme-Macher für die Veranstaltung. Der 55-jährige lebt heute mit seiner Familie in Thun.

Inferno neu mit Presenting Partner

Die Inferno-Rennen werden bei der kommenden Ausgabe erstmals von einem Presenting Partner unterstützt: die Migros Aare tritt mit ihrer Marke SportxX während drei Jahren, von 2022 bis 2024, als Presenting Partner auf. «Das OK Inferno-Rennen freut sich über die Zusammenarbeit und Unterstützung von Migros SportxX», sagt Egger zur bevorstehenden Zusammenarbeit. 

INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG mit Firmensitz in Interlaken, verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Das Schilthorngebiet bietet vor Eiger, Mönch und Jungfrau zahlreiche Aktivitäten für Gäste aus der ganzen Welt. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument